Unerfüllter Kinder­wunsch – Ursache beim Mann?


Unerfüllter Kinder­wunsch – Ursache beim Mann?

Oft werden die Ursachen für einen unerfüllten Kinderwunsch bei der Frau gesucht. Dabei sind Männer in gleichem Maße betroffen. Paare mit einem unerfüllten Kinderwunsch leiden oft unter einem großen Druck. In Deutschland sind etwa sechs Millionen Frauen und Männer ungewollt kinderlos.

In den Industrienationen leiden besonders viele Männer unter unerfülltem Kinderwunsch. Hier wurde nachgewiesen, dass die Qualität, die Anzahl und die Beweglichkeit von Spermien im Ejakulat in den letzten Jahrzehnten deutlich abgenommen haben. Eine mangelhafte Ernährung, Stress und wenig Bewegung können hier ursächlich sein. Insbesondere braucht der männliche Körper für die Spermienproduktion viele Vitamine und Spurenelemente. Während der etwa zwei Monate dauernden Spermatogenese sind die Zellen sehr empfindlich.

Als Nahrungsergänzungsmittel unterstützt Terafluxx mit Zink (Zink trägt zu einer normalen Reproduktion und Fruchtbarkeit bei) und Selen (Selen trägt zu einer normalen Spermienbildung bei) diesen Prozess. Gleichzeitig liefert es weitere Nährstoffe zur ernährungsphysiologischen Hilfe. Sprechen Sie einfach Ihren Urologen oder Apotheker an!

Weitere Informationen zu Terafluxx finden Sie unter dem Menüpunkt 'Produkte' oder auch unter: www.terafluxx.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung